Neue Fahrradständer endlich fertig RP 21.12.2016

Edeltraud Hackstein, Herbert Becker und Ralf Vogel von der FDP probierten den neuen Fahrradparkplatz gleich aus. FOTO: Armin Fischer

Rheinberger FDP-Fraktion hatte den Antrag schon im Januar 2015 gestellt.

Die Fahrradabstellanlage an der Ecke Gelderstraße/Innenwall/Bahnhofstraße ist fertig und kann genutzt werden. „Die Abstellanlage geht auf einen Antrag der FDP-Fraktion zurück“, erinnert Fraktionsvorsitzender Herbert Becker. „Wir haben diesen Antrag im Januar 2015 gestellt und er ist damals einstimmig vom Rat angenommen worden.“ Nicht nur bei Veranstaltungen wie dem Kastanienfest und dem Stadtfest parkten Fahrräder bislang kreuz und quer in der Fußhängerzone und beeinträchtigten die Fußgänger beim Bummeln und Schaufensterschauen. Das ändert sich nun: Der von Hecken gesäumte Parkplatz gegenüber „Café Sahnehäubchen“ befindet sich auf einem städtischen Grundstück, mithin musste die Stadt keine Flächen ankaufen. Herbert Becker: „Es gab zu 80 Prozent Fördermittel für die Anlage, die auch eine E-Bike-Ladestation hat. Die Kosten liegen bei rund 15.000 Euro.“

Um das Wildparken und das Behindern der Fußgänger zu vermeiden, sei die Anlage am Beginn der Fußgängerzone auf städtischem Eigentum gebaut worden. Die Fahrradparkanlage mit ihren 20 Metallrohrkonstruktionen hat eine hohe Standsicherheit für die Räder – auch beim Beladen eines Fahrradkorbes oder eines Kindersitzes.

„Jetzt fehlt nur noch ein entsprechendes Hinweisschild, damit die Radler den Platz auch finden“, so der Fraktionsvorsitzende.
Von Uwe Plien

 

Das könnte Dich auch interessieren...