FDP nicht gegen Aldi am Reitweg RP vom 21.10.2015

ReitwegIn die Aldi-Geschichte kommt Bewegung. Wie berichtet, wollte die Discounterkette eine neue Filiale am Reitweg in Vierbaum bauen. Allerdings handelt es sich dort um eine Vertragsnaturschutzfläche. In der Ratssitzung hatte die Verwaltung eine neue Vorlage zur Diskussion gestellt. Der Rat stimmte dieser Vorlage auch zu, so dass dem Investor nun signalisiert wird, dass die Stadt gegen eine erforderliche Flächennutzungsplanänderung sei. Was nicht bedeutet, dass man etwas gegen eine Aldi-Siedlung hätte: Über die beiden anderen Flächen soll weiter diskutiert werden.

Am geeignetsten hält der Rat offenbar die Fläche neben dem Orsoyer Edeka-Markt. Einzig die FDP stimmte im Rat gegen die Vorlage. „Wir sind nach wie vor der Meinung, dass man in Zusammenarbeit mit dem Investor die von der Verwaltung beschriebenen Probleme gütlich für Einwohner und Natur lösen kann“, begründete Fraktionsvorsitzender Herbert Becker.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...